Das Team

Künstlerische Leitung

Prof. Jeralyn Talia Glass
Prof. Jeralyn Talia Glass die international gefeierte Opern-, Konzert- und Musical-Sängerin, und Münchner Gesangslehrerin Prof. Jeralyn Talia Glass gründete im Juli 2006 die kids4kids World Foundation als Plattform, um die Hilfe von Kindern für andere Kinder durch die darstellenden Künste zu unterstützen. Für sie ist die Stiftungsarbeit ein sehr persönliches Anliegen, die sie mit großer Energie verfolgt.

Nach vielen erfolgreichen Jahren in Deutschland ist sie nun wieder in ihre Heimat USA zurückgegangen  auch um dort die  kids4kids World Foundation zusätzlich zu verankern. Für sie ist die Musik eine universelle Sprache, die mit ihrer besonderen Kraft and Emotion,  Brücken baut für ein besseres Zusammenleben. Sie ist eine gefragte Professorin an der kalifornischen Chapman Universität und als Sängerin aktiv tätig. Sie hatte 2014 die Ehre bei einen Auftritt in der Staples Center, Los Angeles für 20,000 Menschen die Nationalhymne zu singen. Jeralyn Glass ist Talia Refelds ursprünglicher Mädchenname, unter dem sie schon früher in den Vereinigten Staaten arbeitete und sich einen Namen machte.

Jeralyn Talia Glass begann ihre Gesangsausbildung mit 11 Jahren. Mit 19 stand sie neben Rex Harrison in der 25-jährigen Jubiläumswiederaufführung von My Fair Lady selbst zum ersten Mal auf einer Broadway Bühne. Ihre Ausbildung an der New Yorker Julliard School wurde durch ein Stipendium gefördert. Ihre Europäische Karriere begann Sie an der Oper in Zürich. Die Presse feiert sie als ‘erstrangige Mozart Sängerin’ und stellt ihre ‘pulsierende Bühnenpräsenz gepaart mit strahlender Stimme’ hervor. Jeralyn Glass ist auf den Bühnen in Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich, Spanien und Italien in Partien wie Susanna, Zerlina, Pamina, Ilia, Micaela, Gretel, Marzelline, Adina und Gilda und in Konzerten mit Beethoven's 9 Symphonie, Haydn's Die Schöpfung, Brahms Requiem und Bach Matthias Passion, mit Dirigenten wie Sir Neville Marriner, Kenneth Montgomery, Louis Langree, Vladimir Jurowski, Stefan Soltez, Friedeman Layer und Placido Domingo zu hören. Sie singt regelmässig mit der Münchener Symphoniker im Gasteig, München. Ihre One Woman Show ‘The Golden Years of Broadway’, ein Tribut an die großen Broadway Legenden und ihre Europäischen Wurzeln, spielt in USA und in Deutschland.

Ihre besondere Gabe die verschiedenen Talente der Kinder zu entdecken und zu fördern, hat die Kids4Kids Produktionen entscheidend geprägt und ihnen ihr Format gegeben.

www.jeralynglass.com

 


Musikalische Leitung und Komposition

Christoph Weinhart
Christoph Weinhart erhielt mit sechs Jahren den ersten Klavierunterricht und schrieb bereits während der Schulzeit seine erste Oper. Nach seinem Musikstudium in Würzburg und Paris begann eine vielfältige Konzert-Tätigkeit als Pianist, Kammermusiker und Liedbegleiter. Schon sehr früh begann er auch für das Theater zu arbeiten. Bis heute entstanden über 100 Schauspielmusiken. 1994 wurde er musikalischer Leiter bei den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen, wo er bis 2001 tätig war. Christoph Weinhart unterrichtet seit 1983 an der Würzburger Musikhochschule und seit 1996 an der Bayerischen Theaterakademie “August Everding” in München, im Rahmen des Studiengangs Musical. Er gibt zahlreiche Performance-Workshops für Sänger und Musicaldarsteller, häufig auch für Jugendliche. Seit 2007 ist er regelmäßig Gast an der Chapman University in Orange, Kalifornien; dort arbeitet er mit Studenten  des College of Performing Arts an der Interpretation von Lied und Oper, wie auch diverse Musicalrepertoires. Weinhart ist einer der wenigen Deutschen, die in den USA Musical unterrichten. Seine Kompositionen umfassen ein breites Spektrum: Er schreibt Opern, Orchesterwerke, sowie Vokal- und Instrumentalmusik in verschiedenster Besetzung. Viele seiner Werke liegen gedruckt vor.


Assistenz Musikalische Leitung

Alan Sokol
In Nürnberg geboren, lernte Alan Sokol neben Klavier auch Kontrabass und Kirchenorgel. Er war Mitglied der Orchestergemeinschaft Collegium Noricum und wurde 2001 als Pianist in die Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland aufgenommen. Für die Musicalschule Nürnberg e.V. korrepetierte er die Produktionen Les Misérables und Jekyll & Hyde. Besonders ist seine Zusammenarbeit als Liedbegleiter für die amerikanische Soulsängerin Karen Solomon, den Musicaldarsteller Kenneth Posey und die Opernsängerin Elke Maria Slawitschek zu erwähnen. Weiterhin wirkte er bei der Einspielung einer CD gegen Fremdenfeindlichkeit mit und ist seit mehreren Jahren als Komponist, Arrangeur und Studiopianist für Torun Music Productions tätig. In München arbeitete Alan Sokol mehrere Jahre als Projektleiter und Headbooker für namhafte Casting- und Modelagenturen. Seit 2013 doziert Alan Sokol Korrepetition im Studiengang Musical an der Bayerischen Theaterakademie August Everding.


Buch und Regie

Detlef Winterberg
gehört seit 1981 der darstellenden Zunft an und hat so ziemlich in allen Bereichen seine Erfahrungen gesammelt. Angefangen mit Straßentheater, allein oder zu Zweit mit dem Zauberer Frederico de Franken und später als Duo „Ramsch Royal” mit dem Jongleur Oliver Groszer, einem Mitbegründer des Scheinbar-Varietès in Berlin. Er hat gemeinsam mit Kay Eikermann in der Deutschen Oper Berlin getanzt, eine Mimenausbildung in Paris absolviert, im damaligen französischen Staatszirkus „Gruss” gespielt und den legendären Rockzirkus Gosh” mitbegründet. Über zehn Jahre war er als Stand-Up Comedian im deutschsprachigen Raum unterwegs und führte parallel dazu Regiearbeiten bei verschiedenen Projekten aus. Seit September 2007 steht seine Regiearbeit an erster Stelle – aber natürlich ist er auch noch immer im Showgeschäft aktiv. “Da ich hauptsächlich mit erwachsenen Vollprofis arbeite, freue ich mich besonders darauf, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, die ein Ziel vor Augen haben. Es ist immer wieder eine Herausforderung, verborgene Talente aus jungen Künstlern herauszuholen, die sie für ihre spätere Entwicklung gebrauchen können. Ich unterstütze gerne ein Projekt, was über blosse Unterhaltung hinaus geht.”


Assistenz Regie

Sarah Thompson
1991 wurde Sarah Thompson in Bad Tölz geboren. Schon bald entdeckte sie neben der Leidenschaft für das Voltigieren, ihre Liebe zum Theater. Während sie hauptberuflich als Schülerin tätig war, füllte sie ihre Freizeit damit auf der Bühne zu stehen. Von akrobatischem Bewegungstheater über Kindertheater hin zum Improvisationstheater führte ihre Weg weiter in klassische Theater-, und Musicalproduktionen. 2008-2010 stand sie im Rahmen zweier Kids4Kids Produktionen auf der Bühne der Schauburg Theater, München.

Nach dem Abschluss der Schule 2010 begann Sarah nach einer Auszeit im Ausland ihr Studium an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg. Sarah studiert momentan im 6. Semester „Musik-, und bewegungsorientierte Soziale Arbeit“ und steht somit kurz vor Ihrer Bachelorarbeit. Im Anschluss daran plant Sarah dem Masterstudiengang Theaterpädagogik zu absolvieren. Neben ihren Studium steht sie in Regensburg, sowie im Münchner Umland in den unterschiedlichsten Projekten regelmäßig aktiv auf der Bühne, ebenso ist Sie aber auch hinter den Kulissen tätig. Es ist kids4kids eine grosse Freude Sarah als erste Alumna im Team zu haben.


Choreographie

Dale A. Merrill              
Dale A. Merrill ist Dekan der School of Performing Arts an der Chapman University in Kalifornien. Er war der künstlerische Leiter der Spectrum Dance Theater in Seattle, Washington von 1985 bis 2002. Unter seiner Leitung wuchs Spectrum aus einer einfachen Tanz-Gemeinschaft zu einem anerkannten Jazz-Repertoire Unternehmen mit nationalen, prominenten Werken von Ann Reinking, Margo Sappington, Lou Conte , Lar Lubovitch, Lynne Taylor-Corbett, und Danny Buraczeski. Geboren in Richland, Washington, begann er sein Tanz-Studium mit Willam Christensen, Bruce Marks und Mattlyn Gavers an der Universität von Utah, um seine vorherige Theaterausbildung zu erweitern. Über 16 Jahre begleitet er choreographische Aufführungen darunter zahlreiche Originalwerke, Musiktheater-Produktionen und ein Public Television Special „Voices Across America“ mit Paul und Mira Sorvino. Neben seiner Lehrtätigkeit für Spectrum Dance Theater Educational Programme, unterrichtet Dale an der Hubbard Street Dance Chicago Organisation,  Washington Contemporary Ballet, Seattle Center Academy of Arts & Science, University of Montana, Ballett Bellevue, Montana Dance Arts und hat ein Engagement als Gastlehrer bei der Black Hills Dance Association und Very Special Arts Washington.

Dale A. Merrill hat einen Abschluss als Bachelor of Fine Arts an der University of Utah und einen Master of Fine Arts in Dance der University of Washington. 


Assistenz Choreographie

Katrin Schafitel
absolvierte ihre Tanzausbildung zur zeitgenössischen Tänzerin und Tanzpädagogin an der Iwanson international school of contemporary dance in München. Seit 1999 ist sie freiberufliche Tänzerin und arbeitete mit unterschiedlichen Choreographinnen und Regiesseuren zusammen u.a. Stephan Dreher, Caroline Finn, Achim Freyer, Zenta Haerter, Amir Hosseinpour, Anna Konjetzky, Andreas Kriegenburg, Helmut Ott, Carlos Padrissa von la Fura del Baus, Katja Wachter. Mit diesen Companies wurde sie auf nationalen und internationalen Festivals eingeladen u.a. Paris, Festival Rencontres Essonne Danse; Turin, Festival Interplay Theatro, Lille, Les Repérages; Istanbul „Amber“ Festival; Mexiko D.F., soliloquios y diálogos Bailados, Temproada internacional de danza contemporánea; Athen, International Dance Festival; Portugal, International Dance Festival; Dance Festival M̈ünchen; temps d’images Düsseldorf.

Seit 2005 ist Katrin festes Mitglied des Opernballetts der Bayerischen Staatsoper München. 2012 gewann sie zusammen mit Katja Wachter mit dem Duett „Boléro-Bolero“ den Kritikerpreis bei dem Festival of Miniatures Choreographic in Belgrad. 2013 wurde ihr das Arbeits-/und Weiterbildungsstipendium der Stadt München verliehen um ihre eigenen choreografischen Arbeiten auf- und auszubauen.


Schauspiel und Improvisation

Marie Theres Büchelhofer
Die Österreicherin Marie Theres Büchelhofer ist Schauspielerin, Sängerin und Produzentin zugleich. Nach dem Abitur und der Musicalausbildung an den Performing Arts Studios in Wien, zog Marie durch Empfehlung von Frau Prof. Jeralyn Glass nach New York, um dort Schauspiel am renommierten William Esper Studio mit Bill Esper und Film Produktion an der New York University zu studieren. Noch während des 2-jährigen Schauspielstudiums, wurde Marie als Hauptrolle der Angela in dem Off-Broadway Musical “Bellevue Sketches” in NYC engagiert. Neben diversen Musicalrollen (u.a. “West Side Story” (Stadttheater Bozen), “Manche mögen’s heiß” (Schweiz), “Bellevue Sketches” (off-broadway NYC), war sie in “Rosa Roth” im deutschen Fernsehen zu sehen, hat im Gasteig in München nebst Jocelyn B. Smith ein Konzert gegeben und erhielt eine Rolle in “Der Alte” auf ZDF. Neben ihren künstlerischen Fähigkeiten betreibt Marie Theres eine eigene Produktionsfirma namens “Sauerkraut & Kimchi Media”, mit welcher sie ihre erste TV-Serie namens “Walkie Buddies” produziert hat. >> www.marietheres.com

U-Shin Kim
Der in Oregon (USA) geborene U-Shin Kim, mit koreanischen Wurzeln, ist ein bekannter Fotograf, Schauspieler und Gründer der Produktionsfirma “Sauerkraut & Kimchi Media”. Er lebt in New York und München. Nach seinem Abschluss in Marketing an der Oregon State University, folgte U-Shin seinem Traum und zog nach New York City. Nach nur zwei Jahren betrieb er sein eigenes Foto-Studio namens “Vibrant” in Midtown Manhattan, eine eigene Design Firma (“Embryogenesis”), die Produktionsfirma “embryonic” und eine eigene Catering Firma (“Cater Waiter Company”). 2005 wurde U-Shin als Produzent bei dem “LA International Film Festival” mit dem Award “Best Pilot” für die TV-Serie “Top Shelf” ausgezeichnet. 2006 konnte U-Shin, die von ihm mitgestaltete TV Serie “Hooking Up” an den TV Sender von Al Gore verkaufen. Von 2006 bis 2008 studierte U-Shin an dem berühmten William Esper Studio für Schauspiel mit Suzanne Esper. Seitdem konnte man U-Shin in mehr als 40 Printkampagnen, Werbungen und in Hit-Shows wie “30 Rock” und “Celebrity Ghost Storys” sehen. Seit 2009 hat er sich als Portrait-Fotograf in New York City einen Namen gemacht und wurde letztes Jahr als einer der Top 10 “Headshot Photographers” in NYC benannt. Ausschnitte aus U-Shins Arbeit als Fotograf, findet man auf seiner Website. www.ushinheadshots.com


Produktionsleitung

Elisa Kempel
Elisa Kempel wurde1983 in Kassel geboren. Schon zu Schulzeiten war für sie klar, dass das Theater ihre Welt ist und dass sie später hinter der Bühne arbeiten möchte. So studierte sie nach dem Abitur zunächst Theaterwissenschaft, Philosophie und Neuere deutsche Literatur an der LMU München und arbeitete parallel dazu in zahlreichen Produktionen an der Bayerischen Theaterakademie August Everding als Regieassistentin und Abendspielleitung.

Ihr erstes Engagement nach dem Studienabschluss  mit Magister Artium führte Elisa 2008 ans Theater Augsburg, wo sie nach 2 Jahren als Regieassistentin für 2 weitere Jahre verpflichtet wurde und die Leitung des Künstlerischen Betriebsbüros übernahm.


Kostüm

Cinzia Fossati 
Cinzia Fossati studierte Architektur in Mailand, Set-Design in München und Mode in New York. Ihre Theater-Kostüme werden in der Presse als »beeindruckend«, »prächtig« und »atemberaubend« beschrieben. Ihre Kreationen »Haute Couture auf Stelzen«  erhielt durch die Veröffentlichung in der Zeitschrift ELLE Decoration nationale Aufmerksamkeit und wurde in vielen europäischen Ländern bewundert. Fossati stattete als Bühnenbildnerin mehr als 10 preisgekrönte Kurzfilme aus, zudem zwei preisgekrönte Spielfilme, Multimedia-Installationen von international anerkannten Künstlern, Werbespots und wirkte in sozialen Kampagnen mit. Heute lebt sie in München, New York und Mailand.

Zur Zeit hat Sie ein Festengagement an der Staatsoper Stuttgart


Bühnenbild

Stefan Wintersberger
Geboren 1968 in München, schloss Stefan Wintersberger 1989 im Residenztheater seine Schreinerlehre, als  Vorbereitung für den weiteren Werdegang, ab. Von 1989 an arbeitete er als  Techniker für das Residenztheater im Prinzregententheater, welches aufgrund von Renovierungsarbeiten in diese Räumlichkeiten ausgelagert war. Er wechselte kurz für drei Monate in das Gärtnerplatztheater, ging aber dann wieder zurück ans Prinzregententheater, um diesmal unter der Leitung von Prof. Everding, damaliger Generalintendant, zu arbeiten. Zur Gründung der Theaterakademie 1993 wurde Stefan Wintersberger als Theatermeister im Prinzregententheater und der Akademie engagiert. Im Jahr 1996 leitete er als Technischer Inspektor den Umbau und die Eröffnung. Seit 2001 ist er Technischer Leiter der Bay. Theaterakademie im Prinzregententheater. In seiner Tätigkeit hat Stefan Wintersberger mehr als 500 Produktionen betreut, gebaut und geleitet. Seit 2008 führt er zusätzlich gemeinsam mit drei Freunden ein kleines Privattheater im Allgäu.


Beleuchtung

Peter Platz
Geboren in Ludwigshafen am Rhein, sammelte Peter Platz seine ersten Erfahrungen als Beleuchter während des Zivildienstes an einer Gehörlosenschule. Es folgten Festanstellungen als Beleuchter am Stadttheater Heidelberg und am Nationaltheater in Mannheim. Seit 2003 ist Peter Platz als Beleuchtungsmeister an der Bayerischen Theaterakademie im Prinzregententheater in München tätig. In den letzten Jahren war er für die Lichtgestaltung von Produktionen an folgenden Bühnen verantwortlich: Metropoltheater München, Theater Halle7 München, Musikhochschule München, Staatstheater Nürnberg, Markgräfliche Opernhaus Bayreuth, Christuskirche Nürnberg, Stadttheater Landsberg, Kloster Andechs, Hubertussaal München, Prinzregententheater München, Theatre Academy Shanghai. 2007 unterstützte er mit seinem Beleuchtungs-Know-How die kids4kids Produktion „Die kleine Seele und die Erdbeere“ im Gasteig.


Styling

Kosmetikschule Norkauer

Die Kosmetik Schule mit ihrem Geschäftsführer und Inhaber Oliver Norkauer unterstützt schon seit geraumer Zeit die Produktionen mit ihrem kreativen Können.

www.kosmetikschule-norkauer.de